Nicole Leu Hochsensitivität

Über mich

Rund 30 Jahre hat es gedauert, bis ich realisiert habe, dass ich hochsensitiv veranlagt bin.

Bereits als junges Mädchen, geboren 1984, fiel meiner Mutter immer wieder auf, dass ich über einen überdurchschnittlich grossen Gerechtigkeitssinn verfügte, dass ich grosse Schwierigkeiten mit Lehrerwechseln hatte und dass ich mich immer wieder beklagte, zu viele Gedanken im Kopf zu haben und deshalb nicht schlafen konnte.

Mittlerweile bin ich Ehefrau und Mutter, denn 2021 ist mein grosser Herzenswunsch in Erfüllung gegangen und ich durfte einen wundervollen Sohn zur Welt bringen.

Durch meine feinfühlige Art, gibt es auch heute noch - und als Mutter erst recht - immer wieder herausfordernde Situationen in meinem Leben.

Doch alles der Reihe nach…

Als mir um das 30. Lebensjahr bewusst wurde, dass ich hochsensitiv veranlagt bin, erschlossen sich für mich und mein Leben wichtige Erkenntnisse. Dieses Bewusstsein und mein verändertes Selbstverständnis haben mir geholfen, verständnisvoller, toleranter und bewusster mit mir und meinen Eigenheiten umzugehen. Ich habe zudem begonnen, mich intensiv und ganzheitlich mit der Thematik Hochsensibilität auseinanderzusetzen. Inzwischen habe ich gelernt, mir passende Strategien anzueignen, welche mir helfen, Herausforderungen für mich stimmig zu bewältigen. In der Zwischenzeit handle ich nicht mehr, wie «man» bzw. die Gesellschaft es von mir erwartet. Ich frage mich jeweils, was für mich passend ist, wie ich mich dabei wohl fühle und es für mich machbar ist.

Ich bin eine sehr empathische Person und nehme mein Gegenüber in der Regel rasch, differenziert und tiefgehend wahr. Mir ist es wichtig, klar und respektvoll zu kommunizieren. Ich bin zudem humorvoll, reflektiert, zuverlässig, neugierig und ich liebe es Fragen zu stellen!

 

Ausgebildet bin ich als Sozialpädagogin FH, Frauenbegleiterin, Tourismusfachfrau HF und kaufmännische Angestellte.

Seit einiger Zeit setzte ich mich mit dem wichtigen Thema „Frau sein“ und den vielen spannenden dazugehörigen Themen, wie z.B. dem Zykluswissen, auseinander. Und seit der Geburt unseres Sohnes beschäftige ich mich zudem mit der bedürfnisorientierten Erziehung, welche grosse Resonanz in mir auslöst.

Um mich auszugleichen und in positiver Energie sein zu können, ist mir genügend Zeit in der Natur, beim Yoga oder für mich alleine ganz wichtig. Die Gespräche mit meinem Mann und die gemeinsame Zeit mit unserem Sohn erfüllen mich sehr. Alle diese Sachen ermöglichen es mir, Energie zu tanken und in meiner persönlichen Balance zu sein und zu bleiben.

Mir ist es extrem wichtig, positiv und mit guter Energie durch das Leben zu gehen.

Nicole Leu Hochsensibilität
Nicole Leu
mein Menschenbild & meine Grundsätze:
  • Ich bin überzeugt, dass Menschen in ihrem Kern gut sind und für ihr Handeln und Verhalten jeweils IHRE guten Gründe haben.

  • Hinter jeder Handlung steckt ein Bedürfnis.

  • Jeder Mensch verdient einen vertrauens- und respektvollen Umgang.

  • Menschen brauchen Richtlinien und Regeln, an denen sie sich orientieren können.

  • Jeder Mensch verdient es, als Individuum wahrgenommen zu werden und dass man sich auf ihn/sie einlässt.

  • Menschen sind unglaublich interessante und vielfältige Wesen.